Monika Beyer

Aktivmitglied seit Gründung 2006

Koblenzerstr. 21
10715 Berlin
Tel. geschäftlich: 030-85 38 580
mb-biographiearbeit@t-online.de

monika_beyer3

Arbeitsschwerpunkte

  • Schwerpunkt meiner Biografiearbeit bilden Schwellenerlebnisse in der Biografie (z.B. Krankheiten und Unfälle, Frau-Mann / weiblich-männlich).
  • Vertiefende Betrachtungen von Altersfragen im Zusammenhang zwischen kollektiver und individueller Biografiearbeit
  • Folgen von Krieg und Wiederaufbau in der individuellen Biografiearbeit
  • Konstitutionsarbeit und Zusammenwirken der Wesensglieder
  • Selbstschulungswege
  • Salutogenese und Sozialkompetenz in Bezug zur Berufsbiografie

Arbeitsfelder

Ich arbeite in meiner eigenen Praxis als approbierte psychologische Psychotherapeutin mit Jugendlichen, Erwachsenen, Paaren, Familien und Gruppen.
Mein Angebotsbereich  in der Biografiearbeit bezieht sich auf  Einzel- und Gruppengespräche und Paare. Des weiteren biete ich Selbsterfahrungs- und Selbstschulungsgruppen an. Meine Arbeitsschwerpunkte in der Biografiearbeit sind:

  • Biographisches Einzel- / Gruppengespräch
  • Vorträge
  • Seminare
  • Coaching
  • Schulungen
  • Supervision

Aus-, Weiter- und Fortbildungen für die Biografiearbeit

  • 1994-2000 Zertifikat Biographiearbeit auf Grundlage der Anthroposophie von Frau Dr. Gudrun Burkhard in Zusammenarbeit mit der freien Biographiegruppe im Forum Kreuzberg, Berlin durch den Biographie-Verein in Arlesheim/Schweiz
  • Lernen vom Schicksal bei Coen v. Houten
  • Gesprächsführung bei Carla van Dijk
  • 1 Jahr Selbsterfahrung in der Biographiearbeit bei Karen de Ahna
  • Intervisionsgruppe seit 2000 bis heute: Biographie-Karmaarbeit in Berlin
  • 2007/2008 “Einführung in das Dynamische Tierkreis-Zeichnen nach Wolfgang Wegener angewandt in der Biographie-Arbeit” – Fortbildung mit Anne Rech

Stationen auf dem Weg zur Biografiearbeit

  • Diplom-Betriebswirtin
  • Diplom-Psychologin
  • systemische Paar- und Familientherapeutin
  • Gesprächs-und Verhaltenstherapeutin
  • Fachkraft für die psychosoziale Versorgung – Gesundheitsprävention
  • Biografiearbeit auf anthroposophischer Grundlage und anthroposophische Psychotherapie DtGAP

Die fehlende spirituelle Sichtweise in meinen Grundausbildungen brachte mich zur Biographiearbeit. Es folgte ein eigener Schulungsweg durch die Anthroposophie bis heute, um eine Antwort auf Lebens- und Menschheitsfragen zu finden.