Wolfgang Geuer

Aktivmitglied seit Mai 2019

Dr.Hahn-Str.41
52066 Aachen
Tel. geschäftlich: 0241-16073371
Mobil: 0170-5770461
wgeuer@gmail.com

Weitere Informationen:

www.wolfgang-geuer.de

Wolfgang-Geuer

Arbeitsschwerpunkte

Jeder Mensch hat sich seine Aufgabe für dieses Erdenleben gestellt.
Wie viel weiß er davon?
Im tiefsten Innern weiß er von den Aufforderungen in seinem Schicksal und begegnet ihnen unbewusst.
Ich helfe mit der Lupe der Unvoreingenommenheit, dem vorurteilsfreien Hinschauen und Wesensfragen, seine Herausforderungen ´lesen` zu lernen, anzuerkennen und zu leben.

Lernen geht nicht ohne Loslassen von schwächenden Denkmustern, Lebensgewohnheiten und Gefühlssackgassen, sowie dem Üben von Neuem.
Diese Üb-Wege entwickeln wir gemeinsam.
Wir schaffen den Raum, in dem Sie sich gesehen fühlen können, spielerische Lust auf die nächsten Schritte bekommen und Sinngebung empfinden.

Manchmal entdecken wir den Humor auf dem Weg und die Kunst über uns selbst zu lachen

Biografiearbeit verhilft dazu mit vollem Herzen Ja zum Leben zu sagen.

Meine Hoffnung: mit Ihnen in der Begegnung das Neue, Beglückende zu entdecken, den Himmel zu berühren.

Arbeitsfelder

  • Unterstützung bei akuten Lebensfragen.und anstehenden Entscheidungen.
  • Seelische Begleitung um ernste Krankheitssituationen und Eröffnung neuer Perspektiven.
  • Lebensüberschau mit Arbeit an der Verwandlung der wichtigsten Themen, die noch offen sind und dem ´Heben unentdeckter Schätze`.
  • Paararbeit mit nach Bedarf getrennten Sequenzen.
  • Gruppenarbeit mit 3-5 Menschen.
  • Vorträge – gerne unter Einbezug gesundheitshygienischer Aspekte.

Aus- , Weiter- und Fortbildungen für die Biografiearbeit

  • Ausbildung in Biografiearbeit bei K.-H.Finke und S.Rivoir 2010-2013,
    sowie regelmäßige Auffrischung bei weiteren Dozenten.
  • Seminare in Erwachsenen- und Schicksalslernen u.a. bei C. van Houten und Durchführung in zahlreichen Seminaren.
  • Coaching-Seminare bei MIRA-companions for development.

Stationen auf dem Weg zur Biografiearbeit:

  • Jahrgang 1955, zwei erwachsene Kinder
  • Ehe seit 1987 mit viel Dynamik
  • 8 Jahre Begleitung und Pflege der dementen Mutter
  • Sozialpädagoge,
    Ernährungsberater,
    Pharmareferent,
  • 4-jährige Ausbildung in Gestaltarbeit nach Frits Pearls
  • Referent für anthroposophisch erweiterte Medizin (seit 1994 u.a. bei anthr. Ärzteseminar; Kolisko-Institut, Med.Sem.Bad Boll)
  • Meditation seit 1990 bei G.Kühlewind; A.Hardop; T.Mayer u.a. sowie NAIKAN-Innenschau
    Vorträge und Moderation von Meditationsgruppen
  • Mitglied der anthroposophischen Gesellschaft seit 1993 und der freien Hochschule für Geisteswissenschaft seit 2009

Meine Lieblings-´Lehrbücher`: ´das wiedergefundene Licht` – Jaques Lusseyran; ´Aufbruch ins Unerwartete` – Arthur Zajonc; ´die Philosophie der Freiheit` – Rudolf Steiner.

Mein Lieblingsort: hier und jetzt.